Die Dörrobstmotte

Die Dörrobstmotte hat eine Köperlänge von 5-10 Millimeter. Die Flügelfärbung ist zweiteilig. Ein Teil hellgrau bis gräulich gelb und der andere Teil rötlich. Die erwachsene Dörrobstmotte lebt in der Regel nur 10-14 Tage und nimmt keinerlei Nahrung zu sich. Dennoch geht von ihr eine Gefahr aus, da sie sich weiter vermehren kann.

Entscheidend für uns sind die Eier (bis zu 500 Stück pro Weibchen) und die Raupen/Larven der Dörrobstmotte. Diese schlüpfen nach 3-4 Tagen und häuten sich zwischen 3 und 5 Mal, bevor sie sich verpuppen. Die Raupe kann eine Länge von bis zu 17 mm erreichen.

Vor der Verpuppung ernähren sie sich von Getreideprodukten, Hülsenfrüchten, Schokolade, Kaffee und Kakao, Nudeln, Gewürzen, Tee, Tierfutter und vielem mehr. Die Verpuppung findet in der Regel dann außer Reichweite der Lebensmittel statt.

Die Mehlmotte

Die Mehlmotte ist die größte Lebensmittelmotte und 10-15 mm lang. Die Spannweite beträgt 20-25 mm und die Flügel sind von silbrig-grauer Farbe. Die zwei gezackten Quelinien auf den Flügeln und die kleinen schwarzen Punkte sind sehr markant.